Service-Hotline: 02443 - 98 09 33 (Mo.-Fr. 08:30-17:00 Uhr)

Sprachauswahl
Bis zu 10 Jahre Garantie

Du hast eine neue Becherbar und weißt nun nicht, wie du sie anbringen sollst?

Tassenhalterung für Becher im Profil


Es gibt drei Möglichkeiten, um die Tassenhalterung: Becherbar zu befestigen: Durch Klebestreifen, durch Saugnäpfe oder durch Schrauben. Welche Befestigungsmöglichkeit du auswählst, ist abhängig vom Untergrund. Soll die Becherbar z. B. auf Glas oder ähnlich glatten Oberflächen angebracht werden, so verwendest du am besten die Saugnäpfe zur Befestigung. Wer keine Löcher in der Wand haben möchte, sollte es zunächst mit den Klebestreifen versuchen. Die sicherste Befestigung ist durch Schrauben.

Montageanleitung

Öffne die Verpackung und entnehme die Becherbar. Zieh die Schutzfolie ab und entferne etwaige Reste vom Fräsen (Späne), indem du sie einfach abwischst. Die Rückseite deiner Becherbar erkennst du an der Fräskante. In diese Richtung – also nach hinten - biegst du bitte die beiden Seiten. Die Löcher der Schrauben müssen ganz hinten sein, so als ob du die Becherbar anschrauben wolltest. Dort, wo sich später der Becherboden deines Bechers befinden wird, ist eine Lasche. Du nimmst den Becher, der später in dieser Halterung sitzen soll. Nun drückst du die Lasche entlang beider Fräskanten vorsichtig ein wenig nach hinten. Du nimmst den Becher und probierst aus, ob er bereits gut sitzt. Sollte das nicht so sein, drückst du beide Fräskanten nochmals ein wenig nach hinten. Das machst du so lange, bis der Becher seinen optimalen Sitz hat.

Die Montage mit Klebestreifen:

Vorinstallierte Klebestreifen

Säubere zunächst den Untergrund, auf den du deine Becherbar kleben möchtest. Falls du nass gewischt haben solltest, so warte, bis die Feuchtigkeit restlos fort ist. Da die Becherbar später waagerecht hängen soll, markierst du dir besser vorher, wo du sie anbringen willst. Damit die Markierungen unsichtbar werden, verdeckst du sie am besten später durch die Becherbar.
Entferne nun die Schutzfolie von einer Seite des Klebestreifens und klebe den Klebestreifen hinten über die beiden Löcher. Bedenke, dass der Klebestreifen später die Wand berühren muss. Das Gleiche machst du nun mit der anderen Seite der Becherbar.
Jetzt entfernst du die verbliebene Schutzfolie von den Klebestreifen und klebst die Becherbar auf die markierte Stelle. Bedenke, dass die Markierung von der Becherbar verdeckt werden soll. Da der Kleber noch anziehen muss, wartest du besser noch kurze Zeit. Teste nun vorsichtig, ob die Becherbar sicher an der Wand hängt. Sollte dies der Fall sein, so kannst du sie nun benutzen. Falls dies nicht so sein sollte, so kannst du sie auf glatten Oberflächen auch mit Saugnäpfen montieren. Auf unebenen Flächen solltest du sie sonst sicherheitshalber mit Schrauben befestigen.

Die Befestigung mit Saugnäpfen (optionales Zubehör)

Auch für die Saugnäpfe werden die Klebestreifen auf der Becherbar gebraucht. Dazu klebst du die Streifen wieder so auf die Becherbar, als ob du sie ankleben wolltest. Diesmal ziehst du aber die zweite Schutzfolie von der anderen Seite der Klebestreifen nicht ab. Mache dort, wo die Bohrlöcher sind, Schlitze in die Klebestreifen. Die Metallhaken der Saugnäpfe werden nun in diese gesteckt. Die Mitte keines Saugnapfes darf sich dabei unter der Becherbar befinden. Die Saugnäpfe bleiben also sichtbar.
Jetzt lässt sich die Becherbar anbringen. Du drückst die Saugnäpfe waagerecht auf den glatten Untergrund. Achte bitte darauf, dass sich zwei Saugnäpfe über und zwei unter der Becherbar befinden müssen. Die Mittelstücke der Saugnäpfe dürfen sich nicht hinter der Becherbar befinden. Jetzt prüfe, ob die Saugnäpfe sicheren Halt haben um die Becherbar mit vier Bechern zu halten. Sollte dies nicht so sein, sollte die Becherbar angeschraubt werden.
Hinweis: Die Saugnäpfe sind nicht im Lieferumfang der Becherbar enthalten, können aber als Zubehör bestellt werden.

Die Befestigung mit Schrauben

mitgelieferte Bohrschablone ausrichten


Um die Becherbar mit Schrauben zu befestigen, entnimmst du die beigefügte Bohrschablone aus der Verpackung. Fixiere sie an der Wand und achte dabei darauf, dass die Schablone waagerecht hängt. Dies geht am besten mit einer Wasserwaage. Prüfe, ob sich hinter den Bohrlöchern keine Stromleitungen befinden. Falls sich Leitungen hier befinden, darfst du hier selbstverständlich nicht bohren, sondern musst die Becherbar woanders aufhängen.
In der Schablone wurden vier Kreuze angezeichnet, wo die Schrauben sitzen sollen. Durch diese bohrst du nun vier Löcher in die Wand. Entferne die Schablone und setze in die Löcher die beiliegenden Dübel ein. Jetzt werden die Schrauben eingeschraubt. Dabei muss darauf geachtet werden, dass die Schraubenköpfe ca. 4 Millimeter aus der Wand herausstehen müssen.
Die rückwärtig angebrachten Haftstreifen werden nun mit einem Cutter oder einem scharfen Messer dort eingeschnitten, wo sich die Schraubenlöcher befinden. Schneide dabei die Schraubenlöcher von oben bis unten auf.
Jetzt kannst du die Becherbar mit leichtem Druck auf die Schrauben drücken. Die Schrauben sollten dabei durch die runden Kreise der Bohrlöcher gehen. Wenn alle vier Schrauben durchgedrückt sind, kann die Becherbar vorsichtig so lange nach unten gezogen werden, bis sie am Ende des Führungsschlitzes angekommen ist. Die Becherbar sitzt nun bombenfest und kann sofort benutzt werden.
Hinweis: Die Schrauben sind nicht im Lieferumfang der Becherbar enthalten, können aber als Zubehör bestellt werden.

Befestigung des Klapperstopps

Wenn die Becherbar in Wohnmobilen benutzt werden soll, so empfiehlt es sich, den Klapperstopp anzubringen. Die mitgelieferten Filzpads werden dazu hinter die großen Auswölbungen für die Becher geklebt. Zunächst wird die Schutzfolie abgezogen und die Pads werden so hinter die Auswölbungen geklebt, dass sie vollständig von diesen verdeckt werden. Dabei solltest du die Pads so tief wie möglich anbringen, da dies das Klappergeräusch zusätzlich reduziert.

Ab und an sollte bei der Montage mit Klebetreifen oder mit Saugnäpfen geprüft werden, ob die Becherbar immer noch fest sitzt. Insbesondere wenn die Becherbar in Wohnmobilen benutzt wird, sollte dies von Zeit zu Zeit nachgeprüft werden. Aber auch wenn die Becherbar häufig in Gebrauch ist, kann es dazu kommen, dass sich Klebestreifen oder Saugnäpfe lösen.
Wenn man alle Hinweise beachtet hat und die Montage abgeschlossen ist, kann man die Becher nun einsetzen. Die Becherbar hält bis zu vier Becher sicher in der Luft und ist einfach und unkompliziert zu bedienen.

Rückruf vereinbaren

Rückruf vereinbaren

Lieferung & Versand

 

Wir liefern nach Deutschland, Österreich, Luxemburg, Belgien und Spanien.

 

Lieferfrist:
10-15 Arbeitstage
ESG-Glas: 15-20 Arbeitstage


Versandkosten (DE):
Standard: 11,50 €
Spedition: 38,80 €

 

Versandkostenfrei ab 1000€ Bestellwert.

Magazin

Shops in deiner Nähe

Küchenrückwand und Duschrückwand in deiner Nähe.

Shops vor Ort

Katalog Download

Hier steht unser aktueller
Katalog als PDF zum
Download für dich bereit!

Katalog Download