Heute schon gefliesefixt?

Mit Fliesen und Rückwänden ist das so eine Sache. Die einen mögen dies, die anderen stehen eher auf das Andere. Was aber, wenn man beide Welten einfach zusammenfügt? Gesagt, getan, so Benedetto Gentili, Erfinder der Küchen- und Duschrückwände von „Schön und Wieder“ und entwickelte flugs ein ganz neues und mittlerweile patentrechtlich geschütztes Produkt: Fliesefix, eine Rückwand, die eigentlich eine Fliese ist bzw. umgekehrt.

Ultraleichtes Material

Flieseflix wird aus einem ultraleichten Verbundmaterial aus Aluminium gefertigt, dessen Kern wiederum aus Kunststoff besteht. Dieses Material wird im UV-Druckverfahren direkt bedruckt. Die Farbe ist nicht nur brillant, sondern wird so dick aufgebracht, dass man sie reliefartig auf der Platte fühlen kann. Im nächsten Schritt wird eine Spezialschutzfolie aufgepresst, die das Druckbild tatsächlich vor allen mechanischen und chemischen Einflüssen schützt. Diese Verfahren setzen wir bereits seit vielen Jahren erfolgreich in der Produktion unserer Rückwände ein.

Eingefräste Fugen

Im letzten Schritt dann erhalten die gedruckten Elemente mittels computergesteuerter CNC-Fräse ihr charakteristisches Aussehen. Dabei werden die Fugen ganz exakt eingefräst, so wie es kein Fliesenleger je könnte. Ein ganz besonderes Merkmal sind die kleinen feinen Metallkanten an der Fräskante, die den Fliesen-Look noch einmal mehr betonen.

Nachhaltige Produktion

Fliesefix-Fliesen werden absolut nachhaltig produziert. Zur Produktion verwenden wir ausschließlich nicht genutzte Reststücke aus unserer Rückwand-Produktion. Wir von „Schön und Wieder“ vermeiden dadurch konsequent, dass hochwertiges Material sinnfrei in der Tonne landet.

Leichte und flexible Verarbeitung

Bei der Verarbeitung der einzelnen Elemente fällt auf, wie leicht und flexibel die Platten sind. Sie lassen sich recht einfach mit dem Teppichmesser oder der Stichsäge in Form bringen. Kleine Unebenheiten in der Wand lassen sich leicht überbrücken. Anpassen, Kleber drauf, andrücken und fertig. Im Nu sind Küche oder Bad gefliest, oder sollte man schreiben , gefliesefixt? Selbst Eckwinkel von 45Grad lassen sich im Nu biegen, so dass man in den entstehenden Hohlraum schnell noch eine Steckdose einbauen kann.

Spritzwasserdicht

Die fertig verklebten Elemente sind sogar spritzwasserdicht, der dazu gehörige Kleber ebenfalls. Bei richtiger Verarbeitung ist das fatale Durchdringen von Wasser so gut wie ausgeschlossen. Ein Riesenvorteil gegenüber herkömmlichen Fliesen, bei denen jede Fuge früher oder später Wasser zieht.

5 Jahre Garantie

Auch bei der Haltbarkeit spricht Fliesefix eine deutliche und komfortable Sprache. „Schön & Wieder“ verspricht nicht weniger als fünf Jahre Garantie auf Druck und Platte.

Und was, wenn Fliesefix zum Beispiel beim Auszug aus der Mietwohnung wieder von der Wand soll? Auch daran haben wir von „Schön und Wieder“ natürlich gedacht. Der gemeinsam mit einer österreichischen Firma entwickelte Spezialkleber lässt sich rückstandslos von glatten Oberflächen wie hässlichen Fliesen entfernen. Zurück bleibt ein sauberer und schimmelfreier Fliesenspiegel, bei dem auch der Vermieter nun wirklich gar nichts zu meckern hat.