Impressum Datenschutzerklärung Cookie-Einstellungen ändern
Laden...

Fliesenspiegel für Küche und Bad

Ein Fliesenspiegel ist normalerweise ein Bereich, der mit Fliesen versehen ist und sich nicht über die gesamte Wand erstreckt. Typische Räume, in denen ein Fliesenspiegel eingesetzt wird, sind Badezimmer und Küche. Bei letzterem findet gelegentlich auch der Begriff Küchenspiegel Verwendung.
Mittlerweile gibt es zahlreiche Alternativen zur klassischen Verfliesung. So kommen Glas, Acrylglas, Edelstahl und Verbundstoffe zum Einsatz, für deren Montage kein Fliesenleger von Nöten ist und eigenständig durchgeführt werden kann.
Oft wird die Frage gestellt, ob die alten Fliesen an Ort und Stelle verbleiben können, oder aufwendig herausgestemmt werden müssen. Wenn die Fliesen halbwegs eben sind, können Sie direkt mit einer Rückwand überklebt werden. Halbwegs eben heißt, dass sich z.B. keine dreidimensionalen Objekte auf den Fliesen befinden sollten.
Des Weiteren sollte darauf geachtet werden, dass der zu beklebende Untergrund fest, sauber und frei von Staub und Fett sein muss, damit der Kleber seine Aufgabe übernehmen kann. Leichte Unebenheiten werden durch den Kleber und/oder die Flexibilität der Platte kompensiert. Es spricht also grundsätzlich nichts dagegen den Fliesenspiegel direkt zu überkleben.
Im Neubau werden diese direkt auf die Trockenbauwand oder den Putz geklebt oder verschraubt, während bei einer Renovierung im Altbau der neue Fliesenspiegel direkt auf die alten Fliesen angebracht wird.

 

 

Zurück

 

 

 

 

 

 

 

 


Du hast Schwierigkeiten oder Fragen? Wir helfen Dir gerne!

Ruf uns unter 02443 98 09 33 an oder schreibe uns eine E-Mail: info@schoen-und-wieder.de

Wir freuen uns auf Dich!

© 2021 Schön und Wieder